Mandelholztalsperre
 

Mandelholztalsperre

 

Standort:   Zwischen Elend und Königshütte

Gebaut:      1952 - 1957

Größe:        Länge: 224 m

                  Höhe: 28,4 m

                  Staumenge: 4,47 Mio m³

Zweck:       Hochwasserschutz

 

Die Mandelholztalsperre ist ein Erddamm mit integriertem Kontrollgang aus Beton.

Sie staut die Kalte Bode bei Hochwasser. 1994 lief sie jedoch über. Unweit der Mandelholztalsperre gibt es Reste einer älteren Talsperre, die ab 1612 die Mandelholzer Hütte mit Wasser versorgte. Die Hochwasserkatastrophe von 1855 zerstörte diesen Damm, und er wurde nicht wieder aufgebaut.





                                                      

 
  Insgesamt 109390 Besucher (206101 Hits)  
 
Diese Webseite wurde kostenlos mit Homepage-Baukasten.de erstellt. Willst du auch eine eigene Webseite?
Gratis anmelden